Keita-Brönnimann-Niggli Trio (kaloyele2223)
Bild zum Stück
Foto: Clemens Krause

Keita-Brönnimann-Niggli Trio

Passagen
Kalo Yele – Mondschein
Sie nennen sich die „Brotherhood of Vibes and Grooves“: das Trio Aly Keïta, Jan Galega Brönnimann und Lucas Niggli. Aly Keïta ist ein Virtuose auf dem Balafon, dem afrikanischen Xylophon. Er stammt aus einer berühmten Familie von Griots, den traditionsreichen „Troubadouren“ Afrikas. Auch die beiden Schweizer Brönnimann und Niggli haben afrikanische Wurzeln: Sie sind in Kamerun mit der westafrikanischen Musikkultur aufgewachsen. In ihrem Programm Kalo Yele (Mondschein) vermischen sie afrikanisches Repertoire mit westlichem Jazz, zartem Pop und mitreißender Rhythmik. „Contemporary World Music“ vom Allerfeinsten – dynamisch, kraftvoll, virtuos.
Königstraße 116 Fürth 90762

Stadttheater Fürth/Bayerischer Rundfunk-Studio Franken/Kulturforum Fürth

Aly Keïta: Balafon
Jan Galega Brönnimann: Clarinets, Soprano
Lucas Niggli: Drums, Percussion

Termine

  • 16.03.2023
    20:00
    Kulturforum Fürth, Große Halle
    Abo: KuFoXL Freier Verkauf Preise:
    € 27,-