Jobs

Freie Stellen

Jobs am Stadttheater Fürth

Sie suchen: Das beste Team? Einen sicheren Job? Abwechslungsreiche Tätigkeiten? Kommen Sie zu uns!

Offene Stellen:

  • Tenorbuffo bzw. lyrischen Tenor (d – f') mit Spielalter 25 bis 35 Jahre
  • Regieassistenz/Abendspielleitung (m/w/d)

Weitere Informationen finden Sie unten. 


Bereich Bühnentechnik allgemein


Im Bereich Bühnentechnik werden zeitlich flexible Aushilfen gesucht, die bei Personalengpässen und bei großem Arbeitsanfall einspringen können. Eine theaterspezifische Ausbildung ist hier nicht unbedingt notwendig.
Interessenten können sich beim Technischen Leiter, Herrn Heino Gebauer, melden.



Tenorbuffo bzw. lyrischen Tenor (d – f') mit Spielalter 25 bis 35 Jahre

  • Das Stadttheater Fürth ist ein Mehrspartenbetrieb mit über 200 Aufführungen in den Bereichen Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Konzert. Neben zahlreichen Gastspielen umfasst der Spielplan des Stadttheaters Eigen- und Koproduktionen. Für die Wiederaufnahme der 2022 uraufgeführten musikalisch-kabarettistische Musiktheater-Inszenierung „Zum Goldenen Giger – Die fränkische BierOper", eine Koproduktion mit den Nürnberger Symphonikern, sucht das Stadttheater Fürth einen Tenorbuffo bzw. lyrischen Tenor (d – f') mit Spielalter 25 bis 35 Jahre.
    „Zum Goldenen Giger" ist ein vom Nürnberger Kabarettisten Bernd Regenauer in mittelfränkischer Mundart verfasstes heiter-romantisches Singspiel über das Wirthaussterben vor dem Hintergrund des Generationenwandels. Die Musik komponierte Uwe Strübing. Regie führt Christian Schidlowsky.
    Voraussetzungen: Sie beherrschen (zumindest Grundkenntnisse) den mittelfränkischen Dialekt, haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Gesang, schauspielerische Fähigkeiten, ein Interesse und Gespür für Komik, sind teamfähig und ensembleerprobt.
    Sie können uns alle sechs Vorstellungen am Freitag, 7.7., Samstag, 8.7., Mittwoch, 19.7., Donnerstag, 20.7., Freitag, 21.7. und Samstag, 22.7.2023 sowie alle Wiederaufnahme-Proben von Montag, 26. bis Donnerstag, 6.7.2023 zusichern. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne (NV-Bühne).
    Haben Sie Fragen zu den musikalischen Voraussetzungen, können Sie sich an den musikalischen Leiter der Produktion, Ingmar Beck: conductor@ingmarbeck.de, wenden. Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Porträt und aussagekräftigen Musik-Videos als Link schicken Sie bitte bevorzugt digital bis spätestens 27. Januar 2023 an die Dramaturgie des Stadttheaters.  
    Julia Thurn
    Dramaturgin, Stadttheater Fürth
    Königstraße 116, 90762 Fürth
    julia.thurn@fuerth.de
    Das Vorsingen/Vorsprechen findet voraussichtlich am Montag, 27. Februar 2023 im Stadttheater Fürth statt.

Regieassistenz/Abendspielleitung (m/w/d)

  • Für die Eigenproduktion „ER.SIE.ES" von Karen Köhler (Regie: Alexander Weise) über die Identitätssuche und Erkundung der eigenen Sexualität zweier Teenager sucht das Stadttheater Fürth für den Produktionszeitraum 6. März 2023 bis 30. April 2023 eine Regieassistenz mit Abendspielleitung.


    Tätigkeitsfelder: Sie arbeiten produktionsbezogen, in enger Abstimmung mit der Regie, dem Ensemble und dem Team. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Betreuung und Unterstützung der Regie, die Vermittlung zwischen der Produktion, dem Haus und der Technik, die Organisation und Betreuung der Proben, Recherche, Verfassen des Regiebuchs, Ablauforganisation sowie die Begleitung und Betreuung des gesamten Produktionsprozesses inklusive aller Vorstellungen.

    Qualifikation: Sie haben Erfahrung als Regieassistenz und Abendspielleitung und arbeiten selbstständig, teamorientiert und zuverlässig. Sie verfügen über ein hohes Maß an Kommunikations- und Organisationstalent, sind aufgeschlossen, zeitlich flexibel, belastbar und die theaterüblichen Arbeitszeiten sowie die Turbulenz des Bühnenbetriebes gewohnt. Wünschenswert ist ein Interesse im Bereich der Gender Studies und/bzw. Queer Studies. Der Vertrag wird nach Tarif NV-Bühne angemessen vergütet.
    Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) bis 27. Januar 2023 an die Dramaturgie des Stadttheaters Fürth:
    Julia Thurn, Dramaturgin, Stadttheater Fürth, Königstraße 116, 90762 Fürth julia.thurn@fuerth.de

    Das Vorsingen/Vorsprechen findet voraussichtlich am Montag, 27. Februar 2023 im Stadttheater Fürth statt.